Eigene Witze 1


In Willingen stand ein Mann wegen einer Vaterschaftsklage vor Gericht. Er war wohnhaft in einem kleinen Dorf in der näheren Umgebung und der hochdeutschen Sprache nicht mächtig.Der Richter fragte nun den Beklagten:" Hatten Sie Verkehr mit der Dame?" Der Mann fragte in seiner Heimatsprache:" Wat sall ick gehat han?" Der Richter hatte nicht recht verstanden und fragte noch einmal:" Hatten Sie Verkehr mit der Dame." Doch der Beklagte verstand wieder nichts. Da erhob sich der Beisitzer, welcher aus dem selben Ort wie der Beklagte stammte und sagte zum Richter: "Lassen Sie mich den Mann befragen, mich versteht er."
Der Richter stimmte zu und so begann der Beisitzer:"Karl, häst du de Maid gebocket?"
Darauf der Angeklagte:"Jo, tweimo,awer derbe!" Danach die Frage des Richters :" Und wie ist es denn nun mit dem Bezahlen?" Darauf der Beklagte:" Do wünn mi nix für hawwen, dat maken mi ümmesüss!"

Ein Mann möchte von Thalitter nach Wladiwostok reisen. Er geht also zum Bahnhof und verlangt eine Fahrkarte nach Wladiwostok. Der Beamte am Schalter sagt zu ihm:" Eine Karte nach Wladiwostok kann ich Ihnen nicht ausstellen, aber versuchen Sie es doch mal in Korbach." Der Mann fährt also erstmal nach Korbach und trägt erneut dem dortigen Beamten seinen Wunsch vor. Hier sagt der Beamte:"Fahren Sie doch bitte erstmal nach Kassel, dort wird man Ihnen bestimmt weiterhelfen." Gesagt, getan; der Reisende ist nun in Kassel. Hier wird er erstmal nach Berlin geschickt. In Berlin bekommt unser Tourist eine Fahrkarte nach Moskau. In der russischen Hauptstadt erhält der gute Mann nun endlich sein Ticket nach Wladiwostok Der freundliche Beamte schickt Ihn mit den Worten auf Fahrt:" In einigen Tagen sind Sie, dank der Transsibirischen Eisenbahn am Ziel; Gute Reise!"
Unser Mann hat nun in Wladiwostok seine Geschäfte erledigt und möchte die Rückreise antreten. Er begiebt sich also zum Hauptbahnhof von Wladiwostok und sagt zum diensthabenden Beamten:" Ich hätte gern eine Fahrkarte nach Itter." Jetzt wird er gefragt: "Möchten Sie nach Dorfitter oder nach Thalitter?"


Ein anderer Mann reist ebenfalls mit der Transsibirischen Eisenbahn. Man ist schon einige Tage unterwegs, plötzlich hält der Zug mitten in der Taiga. Nach einigen Stunden Wartezeit entsteht folgender Dialog zwischen dem Reisenden und dem Zugbegleiter: "Warum halten wir hier auf freier Strecke?" Antwort:"Die Lokomotive wurde getauscht." Frage:" Aber das kann doch nicht so lange dauern?" Antwort:"Doch, denn die Lok wurde gegen Wodka getauscht."


Ein Mann kommt zum Arzt und sagt:"Herr Doktor, jeden morgen um 07:00 Uhr mach´ ich einen Haufen, der ist so groß und der stinkt ja so sehr." Da meint der Arzt:" Da können Sie doch froh sein über eine solch` gute Verdauung." Der Patient entgegnet:" Mein Problem ist, ich stehe immer erst um 09:00 Uhr auf."


Ein kurzsichtiger Mann kommt in ein Musikgeschäft und bestellt beim Verkäufer:" Ich hätte gern die weiße Ziehharmonika dort an der Wand und die rote Tuba neben der Tür."Darauf antwortet der Verkäufer:" Den Heizkörper können Sie gleich mitnehmen, aber der Feuerlöscher bleibt hier!"


Es begab sich zu einer Zeit, da ein schwarzgekleideter Mann nachts einsam durch die Strassen der Stadt ging. Die Leute ahnten etwas. Doch als dann eines Tages Bäche und Flüsse über die Ufer traten, da wussten die Leute, der unheimliche Pisser hatte wieder zugeschlagen!