Die Güldner-Seite!
Die Güldner Seite


Seit Anfang Mai 2000, bin ich stolzer Besitzer eines Oldies. Es handelt sich hierbei um einen Güldner des Typ`s AZK 9W aus dem Jahre 1957.

Technische Daten laut KFZ-Brief:
 
Erstzulassung:  14.05.1957  
Fahrgestellnummer:  37133/5229  
Motornummer:  360 837/38  
Kraftstoff:  Diesel  
Leistung:   14 PS bei 2000 U/min  
Hubraum:   877 ccm  
U/min:   2000  
Leergewicht:  1150 kg  
zul. Gesamtgewicht:  1550 kg  
zul. Achslast vorne:  600 kg  
zul. Achslast hinten:  950 kg  
Bereifung vorne:  4,50-16  
Bereifung hinten:  9-24 AS
Höchstgeschwindigkeit:  20 km/h  
Standgeräusch:  86 phon  
Fahrgeräusch:  87 phon  

Auf diesen Oldie wurde ich durch ein Gespräch am Stammtisch aufmerksam.

Eigentlich suchte ich einen Fendt Einzylinder mit 15 PS aus den 50er Jahren.
Diese Fahrzeuge sind aber sehr begehrt und daher auch im unrestaurierten Zustand recht teuer.
Bei oben genanntem Stammtischgespräch sagte mein Freund Bernd, seine Schwiegermutter habe noch einen alten Traktor in der Scheune stehen. Er meinte, es handle sich um einen kleinen Kramer.
Wir machten sofort einen Termin, um das Fahrzeug zu begutachten.
Bei dieser Begutachtung stellte es sich allerdings heraus, das es sich um einen Güldner mit dem Baujahr 1957 handelt.

Erstaunt musste ich feststellen, dass diese Maschine mit einem Mähwerk und sogar einer Hydraulikanlage ausgestattet war.

Über den Preis kann man nicht streiten, zumal noch eine original Werkzeugkiste mit Inhalt und der KFZ-Brief vorhanden sind.

Einige Tage später haben wir den Oldtimer mittels eines Tiefladers zu mir in die Garage gebracht.