Frau Wirtin!

Frau Wirtin!



Frau Wirtin hat`nen General,
der hatte einen ganz aus Stahl.
Um dieses zu beweisen,
legt er ihn auf den Schienenstrang
und lässt den Zug entgleisen!



Frau Wirtin hatte auch ein Loch,
was stetīs nach Ziegenbocke roch.
dem Wirt schien das verdächtig,
er schnitt dem Bock den Pimmel ab,
da roch es wieder Prächtig!



Frau Wirtin hatte auch `nen Schwager,
der galt als kläglicher Versager,
im Ehebett als Gatte;
jedoch im fremden Liebesnest,
trug er `ne stolze Latte!



Frau Wirtin hattīīnen Kardinal,
der tat es visuell-verbal:
erst las er mit Interesse
ein superscharfes Pornoheft,
und hinterher die Messe!



Frau Wirtin hatte aus St.Gallīn,
īnen Herrn, der war dem Suff verfallīn;
nach ein paar Slivowitzen,
hat jener selten einen stehn,
doch öfter einen sitzen!



Frau Wirtin hat īnen Forst-atjunt,
mit dem sie manchen Höhepunkt,
in Wald und Flur genossen,
bis man bei einer Treibjagd ihm,
den Vogel abgeschossen!



Frau Wirtinīs Töchterlein Annelies
hat auch ein Ding, ganz wundersüss;
es roch auch stets nach Veilchen
und wenn sie frisch gepimpert war,
dann zuckt es noch ein Weilchen!



Frau Wirtin hatte auch `nen Onkel
der bumste nur bei Sterngefonkel
er fragte seine Nichte:
"Willst Du noch länger Jungfrau sein?"
Sie sagte:"Ich verzichte"



Frau Wirtin hatte auch `nen Kerl
mit viel Erfolg als Striptease-Girl
Er war ein Transvestite
Frau Wirtin sprach: "Das ist mir schnurz
zahlt er nur prompt die Miete."



Frau Wirtin hatte auch `nen Punk,
der Gin mit Pepsi-Cola trank,
er hatte grüne Loden,
ein altes Bügeleisen hing,
der Kerl sich an die Hoden.